FANDOM


Wang Tai-Yu (chin. 王袋舆 gest. vermutlich 1657/58) war ein chinesisch-muslimischer Gelehrter. Er ist Autor eines Hauptwerks und mehrerer kleinerer Werke in chinesisch.

Leben

Das Geburtsdatum Wang Tai-Yu's ist unbekannt. Bekannt ist lediglich, dass er sich im Jahr 1642 als 'alten Mann' bezeichnete. Sein Urahn stammte eigenen Angaben zufolge aus Arabien ('Tianfang Hung-wu').

Wang Tai-Yu absolvierte sein Studium des Islams hauptsächlich in arabischer und persischer Sprache. Wegen seiner detailierten Ausführungen zum Taoismus und Buddhismus wurden seine Werke häufig von seiner Leserschaft kritisiert, wogegen er dies für notwendig hielt, um den Islam den Personen näher zu bringen, die über keine Kenntnisse des islamischen Sprach- und Kulturraums verfügten. Hauptsächlich wollte er damit hauptsächlich gebildete, chinesische Muslime erreichen.

Werke (Auswahl)

  • Cheng-chiao chen-ch'iian ("Der echte Kommentar zur wahren Lehre"), Nanking,1642
  • Chen-ch'iian yao-lu (auch als andere Version von Cheng-chiao chen-ch'iian veröffentlich), 1864
  • Ch'ing chen ta-hsüeh ("Das große Erlernen des Puren und Realen"), Datum der Erstveröffentlichung unbekannt)

Literatur

  • Pai Shuo: Hui-tsu jen-wu-shih, Ning-hsia, 1992

Einzelnachweise

  • The Encyclopaedia of Islam, Band 11, Brill:Leiden, 2002, S. 136f