FANDOM


Msemmen ist ein traditionelles, maghrebinisches, in quadratischer Form hergestelltes Gebäck aus Mehl, Wasser und Salz, gelegentlich auch Gries, welches in einer gut gefetteten Pfanne zubereitet wird.[1]

Msemmen hat in den verschienenen Regionen des Maghreb verschiedene Namen:

und kann heiß oder kalt genossen werden, zum Frühstück oder auch am Nachmittag oder als Abendbrot, mit süßem oder salzigem Belag (Honig, Nougatcreme, Eier). Besonders gerne das Gebäck in Marokko während des Fastenmonats Ramadan verzehrt und dient auch als Grundlage für verschiedene andere Speisen wie Rfissa oder Mahjoba, einer algerischen Variante mit einer würzigen Füllung aus Zwiebeln, Paprika und Tomaten und Hackfleisch.

Einzelnachweise

  1. Paula Wolfert: The Food of Morocco, A&C Black, 2012, S. 127