FANDOM


Bruder Jesus. Der Nazarener in jüdischer Sicht ist ein erstmals im Jahr 1967 herausgegebenes Werk des deutsch-israelischen Journalisten, Religionswissenschaftlers und Träger des Bundesverdienstkreuzes Schalom Ben-Chorin. In dem Werk versucht der Autor in dreizehn Kapiteln eine Annäherung an die Person Jesus aus der Sicht des Judentums, kritisiert darin aber auch die Werke anderer Autoren zu diesem Thema, darunter auch das Werk Die vorborgenen Jahre Jesus des französischen Autors Rober Aron, deren Inhalte seiner Meinung nach buchstäblich "aus dem Nichts" kreiiert wurden.[1] In seinem Werk bemüht sich Ben-Chrorin um die Darstellung beider Seiten der Jesusforschung, der christlichen einerseits und der jüdischen andererseits.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ausgabe aus dem Jahr 1987, München: Deutscher Taschenbuchverlag, S. 9